Wappen der Stadt Mülheim an der Ruhr (Lange Beschreibung auf einer Extra Seite)

Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /
www.bsv-muelheim.de / 2: Aktuelles / 2.1: Vereinsleben > Trotz Regen und dunkler Wolken, fröhliche Stimmung bei der Fahrt des BSV an den Rhein
.

Trotz Regen und dunkler Wolken, fröhliche Stimmung bei der Fahrt des BSV an den Rhein


Ungeachtet des grauen Himmels und des Dauerregens  sah man dennoch am frühen Samstagmorgen, 25. Juni 2016, nur froh gestimmte Gesichter, als die 38 Teilnehmer des Mülheimer Blinden- und Sehbehindertenvereins um 8.30 Uhr den Bus zu einem kombinierten Ausflug mit Bus und Schiff ab Bonn am Forum bestiegen.


Vier Mitreisende hatten  ihre Führhunde dabei, denen sowohl die Busfahrt als auch der Aufenthalt auf dem Schiff offenbar gut gefiel, denn sie verhielten sich äußerst still und ruhig.


Der Bus steuerte zunächst den Schiffsanleger in Bonn an, wo die Mülheimer Gruppe an Bord des Fahrgastschiffes ‚MS Beethoven’ die reservierten Plätze einnahmen.


Kurz nach dem Ablegen wurden dann die Gäste aus Mülheim von der Moderatorin, Frau Samsung, recht herzlich an Bord begrüßt.


Frau Samsung gab zunächst einen kurzen Überblick über den weiteren Ablauf der Fahrt, und informierte dann die Gäste in sehr ausführlicher Weise über die Bauwerke, die Landschaften und über die Geschichte auf diesem Teil des Rheins, an denen das Schiff nun stromaufwärts vorbeifuhr.


Rheinaufwärts ging es zunächst vorbei an den ehemaligen Regierungsgebäuden der alten Bundeshauptstadt Bonn. Es folgten die bekannten und geschichtsträchtigen Städte und Orte wie Bad Godesberg, Königswinter, Bad Honnef, Remagen, bis Linz.


Zu den Orten, an denen das Schiff vorbeifuhr, wurden nicht nur Daten und Fakten aus der jüngeren Geschichte und Kultur erklärt, auch wichtige Begebenheiten aus der Zeit, als hier am Rhein noch Ubier, ein kleiner germanischer Volksstamm aus dem Neuwieder Becken, und Römer herrschten.


Hinter Linz drehte nun das Schiff und es ging rheinabwärts zurück nach Bonn. Auf  der Rückfahrt  wurde ein mehrgängiges Mittagessen gereicht, und dann gab es noch eine kleine Weinprobe mit erklärenden Ausführungen über Anbau, Sorten und anderes mehr.


Kaffee und Kuchen gab es nach der Schiffstour zum Abschluss des Ausflugs an den Rhein in einem nahe gelegenen Restaurant am Rheinufer.


Als die Fahrgäste bei strömendem Regen gegen 18 Uhr am Forum in Mülheim den Bus verließen,  waren alle mit dem Ablauf dieser Reise sehr zufrieden, trotz des dauerhaft schlechten Wetters. Sowohl die Fahrten als auch die Hinweise zu den Sehenswürdigkeiten und geschichtlichen Hintergründen fanden alle Teilnehmer ganz ausgezeichnet. Es war wieder einmal ein schöner Jahresausflug, an den man gerne zurückdenken wird!


(Paul Krämer)


 


 


Trotz Regen und dunkler Wolken, fröhliche Stimmung bei der Fahrt des BSV an den Rhein

Powered by Papoo 2016
153775 Besucher