Wappen der Stadt Mülheim an der Ruhr (Lange Beschreibung auf einer Extra Seite)

Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /
www.bsv-muelheim.de / 5: Archiv / 5.1: Vereinsleben > Mit dem Schiff unterwegs
.

Mit dem Schiff unterwegs

Strahlend blauer Himmel und tolles Sommerwetter luden die Mitglieder des BSV-Mülheim am 28.06.2014 zum Jahresausflug ein. So war es geplant, aber wie häufig sah die Realität anders aus. Also: Bedeckter Himmel und mäßige Sommertemperaturen um 20 Grad wurden an diesem Samstagmorgen beschert!

Trotzdem fuhr eine Gruppe von 30 munteren und gut gelaunten Menschen schon um 7.30 Uhr am Mülheimer Hauptbahnhof in Richtung Köln los! In Köln wartete ein Schiff der Schifffahrtslinie KD auf uns, um uns langsam und gemütlich nach Königswinter zu bringen.

Auf dem Schiff war der gesamte Bug-Bereich in Wasserhöhe für uns reserviert. Hier luden gemütliche Stühle und Tische zum Verweilen ein. So manches Mitglied erlaubte sich hier ein kleines Frühstück und genoss dabei die Fahrt auf dem Rhein. Es ging vorbei an anderen Schiffen, an Lastschiffen und an Kreuzfahrtschiffen. Die Sehenswürdigkeiten am Rheinufer wurden in netter Weise auf Deutsch und Englisch erklärt und so ging es im munteren Gespräch nach Königswinter. Wer sich die Füße vertreten wollte, konnte mit dem Lift ans Oberdeck gelangen, oder er lief die Treppen hinauf, um die Aussicht zu genießen.

Unterwegs erzählte Frau Ufermann, unsere 1. Vorsitzende, dass sie noch nie in Königswinter gewesen sei, ohne dass es geregnet hätte. Oh, hätte sie das doch bloß nicht erzählt! Kurz vor Bonn begann dann der Nieselregen, der uns dann den weiteren Tag begleitete.

In Königswinter angekommen, waren dann alle froh, dass das Hotel Loreley schon von Anlieger aus gut sichtbar war, denn dort waren wir zum Mittagessen angesagt. In diesem Hotel wurden wir dann wirklich zuvorkommend bewirtet und unsere sehenden Begleiter konnten das Essen mit Blick auf den Rhein erst recht genießen. 17 Mitfahrer entschlossen sich dann auch, trotz des Wetters mit der Drachenfelsbahn auf den Drachenfels zu fahren, um dort die Aussicht zu genießen. Die Zahnradbahn brachte uns sicher den steilen Berg hinauf und oben angekommen war die Aussicht auch richtig toll, sah man doch unten am Rhein die Nebel aufsteigen!

Noch etwas Zeit für einen kleinen Kaffee und schon ging der Tag wieder dem Ende zu!

Wieder hinunterfahren, in den Bus nach Hause steigen und den Tag Revue passieren lassen!

Wieder einmal war es ein schöner Jahresausflug, an den man gerne zurückdenken wird!

 

(Vera Giesen)

Powered by Papoo 2016
158268 Besucher