Wappen der Stadt Mülheim an der Ruhr (Lange Beschreibung auf einer Extra Seite)

Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /
.

Gefährlich und doch lustig

Maria St. Mont möchte hier ihre kleine Geschichte erzählen.

 

Wir waren bei Freunden im Schrebergarten. Nach all der anstrengenden Arbeit und dem Grillen haben wir uns ein Eis am Stiel gegönnt.

Selma, typisch Labrador, beobachtete schon lange unser genießerisches Schlecken. Ließ uns nicht aus den Augen und rutschte immer näher. Wie schon öfter durfte Selma das letzte bisschen Vanilleeis vom Stiel ablecken. Meine Bekannte hielt den Stiel Selma auffordernd hin. Selma schlug sofort zu! Haps! Da war das Eis auch schon weg! Mit samt Stiel! Meine Bekannte hatte leider nicht damit gerechnet und den Stiel nicht so fest gehalten, wie wir es gewohnt sind!. Selma schleckte das Eis und machte ihrem Namen nämlich Staubsauger, alle Ehre!!! Sie verschluckte den ganzen Stiel!!!

 

Die schwarze Labradorhündin Selma auf dem Rasen.

Foto: Anke-Jane Giesen

 

Ich dachte mir erst nichts dabei, aber nach einer Weile bekam ich Bedenken und rief unseren Tierarzt an. Ich fragte ihn, ob der Stiel auch so wieder herauskommt.

Er teilte mir mit, dass sich der Stiel im Magen quer legen kann und dann hängenbleiben kann, und sie dann operiert werden müsste. Er riet uns Selma Sauerkraut zu geben und zwar soviel wie möglich.

Wir sollten ihn auf dem Laufenden halten.

Also rannte mein Mann ständig mit meinem Hund durch die Gegend, damit sie ihre Haufen machen konnte, und wühlte suchend darin rum um den Stiel zu finden. 2 Tage später war der Stiel immer noch nicht draußen, aber Selma war immer noch fit und munter, wir standen auch immer telefonisch mit dem Tierarzt in Kontakt.

Dann am Nachmittag des 2. Tages kam wie oh Wunder der Stiel auf normalem Wege wieder heraus. Mein Mann war wieder mal auf dem Weg zu einer großen Runde, aber nachdem wollte Selma nicht weiter, sondern nach Hause um es mir selber zu erzählen. Uns fiel ein Stein vom Herzen, dass meine Selma um eine OP herumgekommen ist.

Und wir haben daraus gelernt, es gibt für Hunde kein Eis am Stiel mehr, sondern nur noch aus einem großen Schälchen.

Maria und Selma

Powered by Papoo 2016
157885 Besucher