Wappen der Stadt Mülheim an der Ruhr (Lange Beschreibung auf einer Extra Seite)

Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /
www.bsv-muelheim.de / 2: Aktuelles / 2.4: Umwelt > Checkliste für barrierefreies Bauen
.

Checkliste für barrierefreies Bauen

Der Arbeitskreis der hauptamtlichen Behindertenbeauftragten und Behindertenkoordinator/Innen NRW gab im Jahr 2001 erstmalig die Checkliste „Bauen für alle - barrierefrei“ heraus. Im März 2012 erschien bereits die 4. Auflage.

 

Der 2. Vorsitzende des BSVN e.V. und Mitglied dieses Arbeitskreises, Herr Dieter Holthaus, gibt nun in seiner Eigenschaft als Behindertenbeauftragter erstmalig diese Checkliste für die Stadt Dinslaken heraus.

 

Sie wendet sich an Akteure im Bereich des barrierefreien Bauens wie Architekten, Planer, Bauherren, Handwerker, kommunale Verwaltungsmitarbeiter, ehrenamtlich Tätige oder einfach interessierte Bürgerinnen und Bürger. Sie wird gerne zur Beurteilung der Barrierefreiheit von öffentlich zugänglichen Gebäuden und Verkehrsanlagen herangezogen, weil sie auch für Laien verständlich geschrieben ist. Sie stellt das fachlich richtige barrierefreie Bauen mit Hinweis auf die relevanten gesetzlichen Grundlagen, Normen und Richtlinien dar und enthält eine ausführliche Beschreibung der aktuellen gesetzlichen Grundlagen und DIN-Normen.

 

Diese Checkliste wurde in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für blinde und sehbehinderte Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen erstellt. Sie ist landesweit die erste Checkliste für das barrierefreie Bauen, die als inklusive Informationsschrift von allen Menschen mit und ohne Handicap genutzt werden kann.

Sie wird auch als Hörbuch im Daisyformat blinden Menschen zur Verfügung gestellt.

 

http://thm.de/bliz/index.php/dinslaken

 

Die Checkliste steht ebenfalls als Download auf der Internetseite der Stadt Dinslaken, www.dinslaken.de

als barrierefreies PDF-Dokument unter dem Suchbegriff „Behindertenbeauftragter“ zur Verfügung.

 

Herr Dieter Holthaus ist unter der Telefonnummer 02064 / 66 477 oder per Email dieter.holthaus@dinslaken.de

zu erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Monika Blaschke

 

Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e.V.

Helen-Keller-Straße 5, 40670 Meerbusch

Tel. 02159-9655-0, Fax 02159-9655-44

 

Vorsitzender: Heinrich van Well

 

Geschäftsführer Peter Henseler

 

VR 1994 AG Neuss

 

 

 

 

Powered by Papoo 2016
173614 Besucher